DE EN RU

Markus Mettier

Clarus Capital Group stellt erfahrenen Emerging Markets Spezialisten ein

6. Januar 2020

Clarus Capital Group AG (CCG) verstärkt das Asset-Management-Team mit Markus Mettier, einem Schwellenländerspezialisten und ehemaligen Executive Director der UBS. Mit seinem enormen Erfahrungsschatz von mehr als 30 Jahren im "Fixed Income"-Bereich wird er massgeblich zum Beratungsangebot von CCG beitragen. Seine profunden Kenntnisse der Anleihenmärkte sind der Schlüssel zum Anlageerfolg im herausfordernden Negativzinsumfeld. "Markus hat diverse, schwierige Marktsituationen in Schwellenländern erlebt, was es ihm ermöglicht, Kundenvermögen auch durch stürmische Gewässer zu navigieren. Die Kunden werden davon in Form einer überlegenen Performance profitieren", ist Roger Ganz, Leiter Asset Management CCG, überzeugt. Markus ergänzt: "Clarus Capital weist ideale Rahmenbedingungen auf, um Kunden perfekten Service und massgeschneiderte Anlagelösungen zu bieten."

Download PDF (1.4 MB)


Markus Mettier ist seit Januar 2020 im Asset Management der Clarus Capital Group tätig, nachdem er mehr als 30 Jahre bei der UBS AG gearbeitet hat. Während seiner langen Karriere hat er im Bereich Fixed Income (FI) zuerst für die UBS Investmentbank gearbeitet, später für die Vermögensverwaltung. Markus war für den Verkauf und die Beratung von FI-Schwellenländer verantwortlich. Als Produktspezialist war er einer der führenden Köpfe beim Aufbau des Content-Teams. Zudem war er für die Kuratierung des Anleihenuniversums des Wealth Management der UBS verantwortlich.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Damit erfahren Sie regelmässig per E-Mail Aktuelles.